Rösch-Kanal: Uwe vom Rösch

Übermorgen am Freitag den 19.04. haben wir auch mittags von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet!!

*Liebe Gäste am 12. Mai ist Muttertag, der dieses Jahr wieder im Zeichen der Königin des Gemüse steht: !! Spargel !!* Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Lieblingstisch. 🌟⚡

Liebe Gäste am Donnerstag den 09.Mai haben wir geschlossen!! Ich muss mal weg. 🏳️‍🌈

Restaurant Rösch Bayrisch Krem mit Eis und Früchten
Bayrisch Krem mit Eis und Früchten
Restaurant Rösch Göckele mit Spargelgulasch
Göckele mit Spargelgulasch
Restaurant Rösch_Heilbutt vom Grill mit Gemüse und Kartoffelplätzchen
Restaurant Rösch_Heilbutt vom Grill mit Gemüse und Kartoffelplätzchen
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist img_3800-768x1024.jpg
Lachsmittelstück an Bärlauchsoße mit breiten Nudeln
Frühlingsartischocke

Meine Lieblings-Nudeln



Am Liebsten esse ich selbst Nudeln mit Edelfischen und Meeresfrüchten. Egal welche Fische Muscheln oder Krustentiere, mir schmeckt alles. Sind zwei Jakobsmuscheln, ein paar Shrimps, etwas Wolfsbarsch oder ein Seezungenfilet übrig, das geht alles in die
“ Tagliatelle Frutti di Mare nach meiner Art“
Resteverwertung auf geschmackvollem Niveau!!
Habt ihr also was aus dem Meer übrig – können wir loskochen.
Und so geht das:

1. Wir kochen unsere eigene Würzmischung mit frischem Rosmarin, Knoblauch, Schalotten und Fenchelsaat. Die in feine kleinste Würfelchen geschnittenen Schalotten schwitzen wir langsam in Olivenöl an. Den abgezupften Rosmarin und ganze geschälte Knoblauchzehen geben wir hinzu. Mit den getrockneten Fenchelsamen vermengen wir das Ganze. Wir löschen Alles mit einem ordentlichen Schluck trockenem Weißwein ab. Ist der Weißwein verkocht füllen die Kräutermischung in unserer Kasserolle mit Wasser auf und kochen die Kräuter bis sie weich sind. Zum Schluss sollte auch das Wasser verkocht sein und die Kräuter weich. Mit einem Handmixer/Zauberstab pürieren wir das Ganze. Akt 1 ist nun fertig. Eine mediterrane Kräuterpaste steht zur Verwendung bereit.

2. Wir kochen Röschs-Tomatensoße. In gefällige Ecken geschnittene überreife Tomaten ziehen wir mit Schalottenwürfelchen in etwas Olivenöl an. Übrig gebliebener Tomatensalat vom Vortag geben wir noch hinzu und kochen die Tomatenmasse mit ein paar Knoblauchzehen und einem frischen Thymianzweig ganz langsam aus. Nach ca. einer halben bis eine ganze Stunde ist die Tomatensoße fast fertig ( Wenn zu wenig Flüssigkeit beim Kochen entsteht dürfen wir mit Wasser oder trockenem Weißwein nachhelfen. Habt ihr auch schon gemerkt, dass die Tomaten immer weniger Säure enthalten?) Fehlt Säure oder Süße? Ja, genau! Da hinten steht noch weißer Balsamico und dort in der Dose ist etwas Rohrzucker…. Stimmt, jetzt schmeckt es viel besser.

3. Wir kochen bunte Garnitur. Karotte Lauch und etwas Sellerie schneiden wir in Rauten. Das geht am Einfachsten wenn wir zuerst mit einer Aufschnittmaschine/Broschneidemaschine das Gemüse in feine Scheiben schneiden. Danach schneiden wir mit dem Messer die Scheiben in breite Streifen (Etwa so breit wie breite Nudeln/Papardelle) Nun halten wir das Messer etwas schräg und schneiden die Streifen schräg in kleine Vierecke. Voilà, fertig. Eine Hand voll Kirschtomaten halbieren wir und legen sie an die Seite. Das Wurzelgemüse sollten wir vorher noch blanchieren/kurz kochen. Wir bringen viel Wasser in einer Kasserolle mit etwas Salz zum Kochen. Wenn’s dann kocht geben wir die Sellerie- und Karotten Rauten hinzu. Es sollte soviel Wasser sein, dass das Wasser jetzt weiterkocht. (Bestes Verhältnis: 1 zu 18) Nach einer Minute kommen die Lauch Rauten hinzu. Kurz aufkochen lassen und das Gemüse ab sieben und schnell in viel kaltes Eis-Wasser legen. So ist garantiert, das die schöne bunte Farbe erhalten bleibt und das Wurzelgemüse nicht grau wird. Nun schneiden wir noch Blattpetersilie und/oder Basilikum in Streifen und legen auch dies zur Seite. Wer’s will und mag kann nun noch einige Pinienkerne anrösten.

4. Wir kochen in genügend Salzwasser die Wunschnudeln natürlich mit Biss (al dente) ab. Egal welche Sorte, welche Form, – geht alles – Jeder hat so seine Favoriten. Ich mag sehr gerne die Extreme: Papardelle oder Capellini. Die Nudeln nicht kalt abspülen sondern flach auf eine Platte legen. Schmeckt einfach besser. Es ist nicht schlimm, wenn die Nudeln zusammen kleben. Sobald man sie in einer Soße erhitzt gehen sie wieder aus einander.

5. Wir kümmern uns um den Fisch und die Meeresfrüchte. Große Fischfilet bitte in gefällige Stücke schneiden. Alles würzen, am Besten mit dem Rösch-Würz-Salz und ab in eine knallheiße Pfanne. Einmal durch geschwenkt. Fertig. Wieder raus und flach bei Seite warm gestellt. Zum schnellen heißen Braten passt am Besten Traubenkernöl, da es einen sehr hohen Brennpunkt hat. Auf gar keinen Fall Olivenöl nehmen. Verbrennt sofort und wird bitter.

6. Wir vollenden:
Etwas von der passierten Tomatensoße in eine Kasserolle geben. Die gewünschte Menge Nudeln hinzu. Kurz aufkochen lassen. Jetzt Gemüse, halbierte Tomaten, etwas von unserer mediterranen Kräutermischung hinzugeben. Mögt ihr es etwas scharf? Ja, gerne. Also noch ein bisschen Chilimühle, oder wer es exklusiver mag – Red Dhofar (exzellente Würzmischung) Die Nudeln richten wir so auf einem Teller an. Die Fische und Meeresfrüchte obenauf oder rundherum daneben. Mit Basilikum- und/oder Petersilienstreifen bestreuen. Für den italienischen Flair noch die gerösteten Pinienkerne.
Voilà, fertig. Die Feier kann beginnen.

Gerne in eigener Variation nachkochen zu jedem Anlass.
Euer Uwe vom Rösch.

Artischockensalat mit Garnelen
Artischockenboden mit Mango-Avocado-Salat und gegrillte Garnelen 🍤
Süsser Ostergruß an alle: Schokoladen-Baumkuchen mit Erdbeersalat und Eiskrem.

Restaurant Rösch_Gefülltes Flädle mit Spargel und Schinken auf Blattspinat
Gefülltes Flädle mit Spargel und Schinken. Holländische Sauce
Fröhliche Ostern
Das Allergrößte

Restaurant Rösch_Kalbsherz gebraten

Kalbsherz gebraten an Balsamico-Soße mit Gemüse und Kartoffelplätzchen

Restaurant Rösch_Spargelsaison hat begonnen

Es kann losgehen. Soeben eingetroffen

Restaurant Rösch_Die Königin des Gemüse

Die Königin des Gemüse

Ich freue mich auf Eure Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.